Datenschutzerklärung:

 

Wir, die Zebralution GmbH, Pfuelstraße 5, 10997 Berlin, Deutschland (im Folgenden auch „wir“ genannt) sind die Betreiber der Webseiten unter der Top-Level-Domain „spooksapp.com“ (im Folgenden „Website“ genannt).

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten halten wir uns daher streng an die geltenden datenschutzrechtlichen Vorgaben, insbesondere an die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie an die Vorgaben des Telemediengesetzes (TMG).

 

  1. Verantwortlicher, Personenbezogene Daten

Verantwortlicher im Sinne von Art. 4, Ziffer 7 Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

Zebralution GmbH
Pfuelstraße 5
10997 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 488 2888 80
Fax: +49 (0)30 488 2888 887
E-Mail:info@zebralution.com

Geschäftsführer:
Kurt Thielen, Sascha Lazimbat

Handelsregister: Amtsgericht Charlottenburg HRB 186604 B
Umsatzsteuer-ID: DE 234321649

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind (Art. 4, Ziffer 1 DSGVO).

 

  1. Welche Daten werden erfasst?
  • Website

Die Nutzung unserer Website ist ohne Angabe personenbezogener Daten jederzeit möglich. Insoweit setzen wir auch keine Cookies auf unserer Website und speichern auch keine IP-Adressen von Besuchern unserer Website.

  • Kontaktformular

Wir bieten Ihnen allerdings die Möglichkeit, uns mittels E-Mail oder Kontaktformular zu kontaktieren. Die Übertragung Ihrer Daten aus dem Kontaktformular erfolgt verschlüsselt (https). Sie entscheiden allein, ob und welche Informationen Sie uns dabei übermitteln wollen. In diesem Zusammenhang weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass die elektronische Übermittlung von Informationen - auch über das verschlüsselte Kontaktformular - Sicherheitslücken aufweisen kann. Dies gilt selbstverständlich auch für die Übermittlung von Informationen per E-Mail.

Wir erfassen per Kontaktformular die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen:

  • Vor- und Zuname,
  • E-Mail-Adresse,
  • das von ihnen mitgeteilte Anliegen

Bei Kontaktaufnahme per E-Mail erfassen wir die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen:

  • E-Mail-Adresse,
  • das von ihnen mitgeteilte Anliegen

 

  1. Was geschieht mit Informationen, die Sie uns mitteilen?

Die von Ihnen mitgeteilten Informationen werden lediglich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Sofern zwischen Ihnen und uns kein Vertragsverhältnis zustande kommt, werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen gelöscht, sobald Ihre Anfrage abgeschlossen ist. Sofern ein Vertragsverhältnis zustande kommt, werden Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des Vertragsverhältnisses und darüber hinaus für die Dauer gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gespeichert und anschließend gelöscht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten durch uns sind Art. 6, Abs. 1 a. DS-GVO („Ihre Einwilligung“) und sofern sich Ihre Anfrage auf das Zustandekommen eines Vertragsverhältnisses bezieht Art. 6, Abs. 1 b. DS-GVO („Erforderlichkeit zur Vertragserfüllung“).

 

  1. Sie haben die folgenden Rechte:

 

Sofern die jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, haben Sie als Nutzer unserer Website jederzeit die folgenden Rechte:

 

  1. Recht auf Auskunft gem. Art. 15 DSGVO
  2. Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten oder auf Vervollständigung gem. Art. 16 DSGVO
  3. Recht auf Löschung gem. Art. 17 DSGVO
  4. Recht auf Einschränkung gem. Art. 18 DSGVO
  5. Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO
  6. Recht auf Widerspruch/Widerruf von Einwilligungen gem. Art. 21 DSGVO
  7. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde gem. Art. 13 Abs. 2 lit. d) DSGVO.

 

Um eine Anfrage bearbeiten zu können, sind wir gehalten, die Identität des Anfragenden zu prüfen. Dies Maßnahme dient dem Schutz Ihrer Daten vor unbefugtem Zugriff Dritter.

Darüber hinaus steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Für uns federführend zuständig ist der Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit //www.datenschutz-berlin.de.